DIY - Lätzchen nähen

Das kann jeder! Ich freu mich riesig euch heute mal wieder ein easy-peasy-DIY vorstellen zu dürfen! Das schafft jeder Nähanfänger! Und zwar... nähen wir Lätzchen für die Kleinsten. Die sind super fix gemacht (nur zwei Nähte!!) und eignen sich immer gut - z.B. als kleines Mitbringsel.

Ihr braucht: 
- ca. 140 cm Schrägband
- Wachstuch ca. 40 x 25 cm groß

Schritt 1:
Ihr bereitet euch eine Schablone vor. Dabei sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Vielleicht habt ihr ganz besondere Anforderungen an die Form eures Lätzchens... all das lässt sich prima umsetzen. Ich hab mich für eine eher unspektakuläre Form entschieden. Bzw. hat sich die beschenkte Mami einen etwas längeren Latz gewünscht. Wunsch erfüllt ;).

Schritt 2: 
Als nächstes übertragt ihr die Schablone auf den Stoff bzw. das Wachstuch. Und schneidet sie aus. Das sollte jetzt schon stark an ein Lätzchen erinnern ;).


Schritt 3:
Hier kommt das Schrägband zum Einsatz. Eine tolles Video zum Thema "Wie nähe ich ein Schrägband richtig an" findet ihr hier in der DaWanda Nähschule. E
Dabei ist es ist praktisch zuerst "außenrum" und dann den Halsausschnitt mit den Bändchen zu nähen. Die Länge der Bändchen könnt ihr beliebig variieren.

Viel Spaß beim Nähen! <3 Caro

Kommentare:

  1. das sieht fabelhaft aus, hätte ich ein kind wäre das definitiv etwas, das ich ihm basteln würde:)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank! :D
    Ich bastel momentan auch "nur" für Freundinnen... :)
    LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...